Kloster Comburg

 

Benediktinerkloster Comburg

Romantik und Romantik

 

In Sichtweite der Stadt liegt auf einem Umlaufberg des Kochers das ehemalige Benediktinerkloster Großcomburg (1078). Die ausgedehnte, burgartige Anlage ist ein großartiges Ensemble von Mauern, Türmen, Kapellen und Gebäuden unterschiedlichster Stilepochen. Der 420 m lange Wehrgang ist umlaufend begehbar und bietet wunderbare Durchblicke auf die Stadt. Besonders sehenswert ist die weithin sichtbare Stiftskirche St. Nikolaus mit ihren drei Türmen und reicher Innenausstattung.

Der romanische Radleuchter und das feuervergoldete Altarantependium sind Kunstschätze von internationalem Rang. Auch der Kapitelsaal und die Josefskapelle sind großartige Zeugnissse christlichen Lebens und Schaffens.

 

Comburg